Sie sind hier:   - Aramäer Ahlen 2 – SpVgg Oelde 3 3:1

Herzlich willkommen bei der ASG Aramäer Ahlen!

 

Zuletzt gespielt:

Sonntag, 04.10.2020

Aramäer Ahlen - Rot Weiß Vellern   2 : 1


Nächstes Spiel:

          -

 

Information

Mit freundlicher Unterstützung: Unser Apotheker des Vertrauens Magdi Adib: 

 

Zeitungsartikel der Glocke

Neues-Aram-Masters-an-der-Spielkonsole-207c6060-5fad-49d2-98b3-f04944ebb9ad-ds


Der Sieger des Fifa 21 Online Aram-Masters: Ferhad Isler aus Ahlen

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Beschreibung

 

 

 


 

 


Beschreibung

 

 


Beschreibung

Die KrAS(se) Veranstaltung am 04.11.17 in Leimen & Heidelberg

Aramäer Ahlen fuhr am Wochenende unter der Leitung von David Teber & Benjamin Ünal zum Volleyballturnier nach Leimen.

Zwei Mannschaften erlebten ein wundervolles Turnier und einen ebensolchen Abend auf der Hago in Heidelberg. Aramäer Ahlen bedankt sich sehr bei den Veranstaltern, Organisatoren und allen Helfern!

Natürlich bedanken wir uns auch bei den zwei netten jungen Damen, die bei uns mitgespielt haben. Danke Christine & Gina. Ihr seid super!

Danke an die junge Arzthelferin und den jungen Mann, die sich um unseren Spieler gekümmert haben, der sich leider etwas am Fuß verletzt hat (ihm geht's schon besser)!!!

Es war eine krasse Veranstaltung    -    KrAS ihr seid krass 😉

Wir hoffen, dass ihr nächstes Jahr wieder ein Volleyballturnier veranstaltet, denn es hat uns allen einen Riesenspaß und Freude gemacht. Wir wünschen euch KrAS-Team für die Zukunft bei all euren Arbeiten, Organisationen und Veranstaltungen viel Erfolg und Kraft. Wir sagen vielen lieben Dank für alles und bis bald!

 

 


Aramäer Ahlen 2 – SpVgg Oelde 3 3:1

02.11.2014

Geschwächt durch einige Verletzte und zwei gesperrte Stammspieler ging unsere Zweite in das Spiel gegen Oelde 3. Obwohl Spielertrainer Zeki Karagün von Beginn an zum Pressing aufgerufen hatte, kam unsere Mannschaft zunächst nicht in den Tritt. Im Gegenteil: in der 28. Min. landete ein Querschläger genau vor den Füssen des Gegners, der nur noch zum 0:1 einzuschieben brauchte. Erst ab der ca. 35 Min. begann unsere Mannschaft die Vorgaben des Trainers umzusetzen.

 

Dies klappte nach der Halbzeitpause zunehmend besser und den Zuschauern wurde offensiver Kombinationsfußball geboten. Hieraus ergaben sich zwangsläufig auch Möglichkeiten. In der 60. Min. wusste sich die Oelder Verteidigung schließlich nicht mehr anders als durch ein Handspiel zu helfen. Da dies im 16er geschah verwandelte Dennis Alagic den anschließenden Strafstoß zum 1:1.

Auf einen nun verunsicherten Gegner wurde weiter Druck ausgeübt. In der 80. Min. zirkelte Michael Kiebs den Ball aus ca. 20-25m zwischen Torwart und Latte hindurch zum 2:1. In der 87. Min. erzielte Daniel Radke durch einen direkt verwandelten Freistoß schließlich den 3:1 Endstand.

Es gab während des gesamten Spiels lediglich eine Auswechslung: Simon Tezel kam für Daniel Sari.

Obwohl sich die Oelder als der erwartete unbequeme Gegner erwiesen, hatte unsere Mannschaft alle Anstrengungen unternommen um durch den letztlich verdienten Sieg den Anschluss an die vorderen Tabellenplätze nicht zu verlieren.

Die Oelder erwiesen sich dabei als faire Verlierer. So wurden einige Aktionen des Schiedsrichters von den Spielern korrigiert.