Sie sind hier:   - Ein Fußball-Spektakel für Zuschauer und Akteure

Herzlich willkommen bei der ASG Aramäer Ahlen!

 

Zuletzt gespielt:

Sonntag, 04.10.2020

Aramäer Ahlen - Rot Weiß Vellern   2 : 1


Nächstes Spiel:

          -

 

Information

Mit freundlicher Unterstützung: Unser Apotheker des Vertrauens Magdi Adib: 

 

Zeitungsartikel der Glocke

Neues-Aram-Masters-an-der-Spielkonsole-207c6060-5fad-49d2-98b3-f04944ebb9ad-ds


Der Sieger des Fifa 21 Online Aram-Masters: Ferhad Isler aus Ahlen

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Beschreibung

 

 

 


 

 


Beschreibung

 

 


Beschreibung

Die KrAS(se) Veranstaltung am 04.11.17 in Leimen & Heidelberg

Aramäer Ahlen fuhr am Wochenende unter der Leitung von David Teber & Benjamin Ünal zum Volleyballturnier nach Leimen.

Zwei Mannschaften erlebten ein wundervolles Turnier und einen ebensolchen Abend auf der Hago in Heidelberg. Aramäer Ahlen bedankt sich sehr bei den Veranstaltern, Organisatoren und allen Helfern!

Natürlich bedanken wir uns auch bei den zwei netten jungen Damen, die bei uns mitgespielt haben. Danke Christine & Gina. Ihr seid super!

Danke an die junge Arzthelferin und den jungen Mann, die sich um unseren Spieler gekümmert haben, der sich leider etwas am Fuß verletzt hat (ihm geht's schon besser)!!!

Es war eine krasse Veranstaltung    -    KrAS ihr seid krass 😉

Wir hoffen, dass ihr nächstes Jahr wieder ein Volleyballturnier veranstaltet, denn es hat uns allen einen Riesenspaß und Freude gemacht. Wir wünschen euch KrAS-Team für die Zukunft bei all euren Arbeiten, Organisationen und Veranstaltungen viel Erfolg und Kraft. Wir sagen vielen lieben Dank für alles und bis bald!

 

 


Ein Fußball-Spektakel für Zuschauer und Akteure

18.01.2015

Die Idee ein Alte-Herren-Turnier im Aram Masters zur integrieren erwies sich als goldrichtig.
Nach dem ersten Aram Masters 2011 wurde das Turnier zwar immer besser, jedoch dieses Jahr in Kombination mit dem Alte-Herren-Turnier so erfolgreich, dass es an Kampfgeist der Spieler um den Titel und an Zuschauerzahlen kaum zu überbieten war.

Beschreibung

Durch das gut besetzte Teilnehmerfeld mit drei A-Ligisten, Beckum 2, FSG, RW Ahlen 2 sowie den zweiten und dritten der B-Liga, Vorwärts Ahlen und Aramäer Ahlen und den Zweit- und Drittplatzierten der C-Liga, kam dieses Jahr eine Stadtauswahl zusammengestellt von Trainerlegende Jörg Böhle hinzu. Diese Konstellation versprach im Vorfeld schon viel Spannung. Die Erwartungen wurden durch packende Spiele und heiß umkämpfte Duelle sogar noch übertroffen.

Um 11.00 Uhr ging es mit den Alten Herren los. Teilnehmer waren: Aramäer Ahlen, FSG Ahlen, Eternit, SpVgg Dolberg und Vorwärts Ahlen.

Hierbei wurde die FSG ihrer Favoritenrolle gerecht, ließ nur gegen Dolberg einen Punkt liegen und sicherte sich wie bei den Stadtmeisterschaften den Ersten Platz.

Für die Aramäer reichte es trotz starkem Auftreten und nur einer Niederlage (gegen den Turniersieger FSG) nur zum Vizemeister. Die weiteren Platzierungen: 3. Vorwärts, 4. Dolberg 5. Eternit.

Kurz nach der Siegerehrung der Alten Herren um 13.00 Uhr, pfiff der unparteiische Peter Haberecht das erste Senioren Spiel des Aram Masters an und gab damit den Startschuss für ein hart umkämpftes Fußballturnier. Favorisiert waren unsere Aramäer, Beckum 2, in der Kreisliga A ganz vorne dabei, Titelverteidiger RW Ahlen 2, mit dem neuen Trainer Jakob Swiniarski, der sein Trainerdebüt beim Aram Masters gab, sowie die Stadtauswahl von Jörg Böhle.

Beschreibung
Spielszene Aramäer Ahlen 2 – Suryoye Ahlen (Endstand 2:2)

Die ersten Spiele waren noch stark von Taktik und Zweikämpfen geprägt, als es jedoch um das Erreichen des Halbfinales ging, legten die Mannschaften nach und kämpften um jeden Zentimeter. Sehr zur Freude der zahlreichen Zuschauer die in die Halle gefunden haben.

Nach und nach machten sich die Favoriten auf ihren Weg ins Halbfinale. Für unsere beiden Mannschaften reichte es trotz guter Spiele in beiden Gruppen nur für den unglücklichen dritten Platz. Dafür schaffte es Vorwärts 2, die wahrscheinlich niemand auf der Rechnung hatte, mit Beckum 2, RW Ahlen und der Stadtauswahl bis ins Halbfinale.

Beschreibung

Im 1. Halbfinale standen sich die Beckumer SV 2 und Vorwärts Ahlen 2 gegenüber. Nach einen regelrechten Schlagabtausch setzte sich die Beckumer SV 2 mit 2:1 durch.

Das 2. Halbfinale bestritten die Stadtauswahl und RW Ahlen 2, die in der Vorrunde einmal verloren und einmal unentschieden gespielt haben. Dieses 2. Halbfinalspiel verlief allerdings eindeutiger als das erste, denn die Stadtauswahl, die bis dahin alle fünf Gruppenspiele gewonnen hatte, unterschätze wahrscheinlich RW Ahlen 2 und unterlag mit 4:2. Somit standen die beiden Finalisten fest: Titelverteidiger RW Ahlen 2 und der Beckumer SV 2.

Mit diesen beiden Finalisten war ein spannendes Spiel zur erwarten, denn sie hatten aus der Vorrunde noch eine Rechnung offen, weil das Aufeinandertreffen in der Gruppenphase mit 1:1 ohne Sieger endete. Den Sieger galt es nun ausgerechnet im Finale mit 12 Minuten Spielzeit zu ermitteln.

Die Zuschauer sahen, wie erwartet, Fußball auf hohem Niveau. Beiden Mannschaften sah man nicht an, dass sie schon sechs Spiele hinter sich hatten, gleichzeitig waren beide sehr konzentriert und traten mit viel Respekt gegeneinander an.

Beschreibung

Trotzdem wollten beide Mannschaften von der ersten Minute an die Entscheidung. Hierbei führten sie die Zweikämpfe ohne viel Risiko, da man wusste: in so einem Spiel werden Fehler nicht selten ausgenutzt. Da man auch nicht beim Neunmeterschießen landen und es so dem Zufall überlassen wollte, stand sehr viel auf dem Spiel.

Doch der Führungstreffer der Rot Weißen in der vierten Minute durch Sinan Okan war nicht auf einen Fehler der Beckumer, sondern nach einer guten Aktion eher auf die Galligkeit der Rot Weißen zurückzuführen.

Spätestens jetzt wussten die Beckumer, dass sie noch nachlegen mussten, obwohl sie bis dahin ein gutes Spiel gemacht haben. Und das taten sie auch. Spielertrainer Tobias Brinkmann ließ sich einwechseln und leitete seinerseits den Ausgleichstreffer in der siebten Minute durch Daniel Schaschkewitz ein.

Von da an wussten beide Mannschaften: hier kannst du dir nicht erlauben auch nur einen Zentimeter an Boden zu verlieren. Bis zur neunten Spielminute war das Spiel von Taktik und viel Dynamik beider Mannschaften geprägt; immer auf der Lauer auf Fehler des Gegners.

Die einzige Nachlässigkeit im ganzen Finale unterlief den Beckumern, als zwei Minuten vor Schluss der Beckumer Mittelfeldspieler, kurz unkonzentriert, als letzter Mann den Ball zu lange hielt und in die falsche Richtung führte, sich verhedderte, wobei der Ball schließlich verloren ging. Die Situation hatte der erfahrene Rot Weiß Kapitän Ismail Yerli längst erkannt und sich in Erwartung eines Zuspiels schon mal in Position gebracht. Nach dem er den Ball dann auch bekam, ließ sich der Fuchs die Chance nicht mehr nehmen und verwandelte sicher zum 2:1 Führungstreffer. Trotz des massiven Drucks der Beckumer, ließ sich Rot-Weiß die Führung nicht mehr aus der Hand nehmen. Es war ein gelungener Einstand von Jakob Swiniarski bei seiner ersten Pflichtaufgabe als neuer Trainer bei Rot Weiß Ahlen 2.

Herzlichen Glückwunsch zum Sieg! RW Ahlen 2 ist die erste Mannschaft die die Aram Masters zweimal gewinnen und somit auch den Titel verteidigen konnte.

Beschreibung
Bild: Die 2. Mannschaft von RW Ahlen mit (stehend v. l.:) Geschäftsführer Thomas Tunc und 1. Vorsitzender Ilyas Celik (beide Aramäer Ahlen).

Obwohl es für die Mannschaften und Spieler um viel ging, lief das ganze Turnier fair ab. Es gab keine negativen Vorkommnisse, weder auf dem Platz, noch auf den Rängen.

Am Ende war es für Spieler und Zuschauer dank des vorbildlichen Einsatzes der Spieler und der vielen Helferinnen und Helfer von Aramäer Ahlen, auf dem Platz und um den Platz herum, ein gelungenes Fußballfest.

Wir bedanken bei allen Spielern, Helferinnen und Helfern sowie bei allen unseren Zuschauerinnen und Zuschauern.