Sie sind hier:   - Erste Mannschaft meldet sich mit einem Topspiel in die neue Saison zurück und unterstreicht ihre Daseinsberechtigung in der Kreisliga A. Ein Klassespiel, das mindestens einen Sieger verdient gehabt hätte.

Herzlich willkommen bei der ASG Aramäer Ahlen!

 

Zuletzt gespielt:

Sonntag, 04.10.2020

Aramäer Ahlen - Rot Weiß Vellern   2 : 1


Nächstes Spiel:

          -

 

Information

Mit freundlicher Unterstützung: Unser Apotheker des Vertrauens Magdi Adib: 

 

Zeitungsartikel der Glocke

Neues-Aram-Masters-an-der-Spielkonsole-207c6060-5fad-49d2-98b3-f04944ebb9ad-ds


Der Sieger des Fifa 21 Online Aram-Masters: Ferhad Isler aus Ahlen

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Beschreibung

 

 

 


 

 


Beschreibung

 

 


Beschreibung

Die KrAS(se) Veranstaltung am 04.11.17 in Leimen & Heidelberg

Aramäer Ahlen fuhr am Wochenende unter der Leitung von David Teber & Benjamin Ünal zum Volleyballturnier nach Leimen.

Zwei Mannschaften erlebten ein wundervolles Turnier und einen ebensolchen Abend auf der Hago in Heidelberg. Aramäer Ahlen bedankt sich sehr bei den Veranstaltern, Organisatoren und allen Helfern!

Natürlich bedanken wir uns auch bei den zwei netten jungen Damen, die bei uns mitgespielt haben. Danke Christine & Gina. Ihr seid super!

Danke an die junge Arzthelferin und den jungen Mann, die sich um unseren Spieler gekümmert haben, der sich leider etwas am Fuß verletzt hat (ihm geht's schon besser)!!!

Es war eine krasse Veranstaltung    -    KrAS ihr seid krass 😉

Wir hoffen, dass ihr nächstes Jahr wieder ein Volleyballturnier veranstaltet, denn es hat uns allen einen Riesenspaß und Freude gemacht. Wir wünschen euch KrAS-Team für die Zukunft bei all euren Arbeiten, Organisationen und Veranstaltungen viel Erfolg und Kraft. Wir sagen vielen lieben Dank für alles und bis bald!

 

 


Erste Mannschaft meldet sich mit einem Topspiel in die neue Saison zurück und unterstreicht ihre Daseinsberechtigung in der Kreisliga A. Ein Klassespiel, das mindestens einen Sieger verdient gehabt hätte.

13.08.2015

Nachdem die Mannschaft sich am letzten Sonntag mit einem Achtungserfolg und einer sehr guten Leistung gegen die Hammer SpVgg mit einer 1:4 Niederlage aus dem Westfalenpokal verabschiedet hatte, standen heute die hoch favorisierten Gäste aus Enniger zum ersten Meisterschaftspiel auf dem Plan.

In der ersten Halbzeit machte Enniger mehr Druck, diesen Druck konnte die Mannschaft aber immer wieder abbauen und die eroberten Bälle für einen ruhigen Spielaufbau nutzen. So musste Enniger nach 45 Minuten feststellen, dass man auch nach guter Leistung heute gegen diesen Gegner verlieren kann, denn die Mannschaft nutzte die ersten 45 Minuten um den Gegner abzutasten und nach der Balleroberung mit einem schnellen Spiel nach vorne in die Spitze zur gelangen. Halbzeitstand trotz guter Torchancen auf beiden Seiten 0:0.

Mit dem Beginn der zweiten Halbzeit wusste jetzt die Mannschaft, dass der Gegner heute zu schlagen ist. Sie trat dann selbstbewusster auf und erspielte auch recht früh gute Torchancen, die leider ungenutzt blieben. In der 59. Minute nutzte jedoch Dennis Jeball die Passvorlage von Maik Fohrmann zur verdienten 1:0 Führung. Die Freude hielt aber nicht lange an. In der 64. Minute köpfte der Gegner aus kurzer Distanz nach einem Eckstoß den Ball ins Tor. Danach war es von beiden Mannschaften ein gutes Spiel auf Augenhöhe mit hohem Tempo, wobei die Anzahl der klaren Torchancen eindeutig auf unserer Seite waren. Endergebnis 1:1.

Für die Zuschauer war es ein sehr schönes Spiel, das mindestens einen Sieger verdient hätte. Es war mit viel Spannung erwartet, wie die Mannschaft ihr erstes Spiel in der Kreisliga A bestreiten wird.

Aber die gute Vorbereitung, die hohe Trainingsbeteiligung der Mannschaft und die akribische Arbeit des Trainers haben sich ausgezahlt. Mit diesem Ansatz kann man optimistisch in die Zukunft schauen.