Sie sind hier:   - SC Germania Stromberg 2 - Aramäer Ahlen 2 5:4

Herzlich willkommen bei der ASG Aramäer Ahlen!

 

Zuletzt gespielt:

Sonntag, 04.10.2020

Aramäer Ahlen - Rot Weiß Vellern   2 : 1


Nächstes Spiel:

          -

 

Information

Mit freundlicher Unterstützung: Unser Apotheker des Vertrauens Magdi Adib: 

 

Zeitungsartikel der Glocke

Neues-Aram-Masters-an-der-Spielkonsole-207c6060-5fad-49d2-98b3-f04944ebb9ad-ds


Der Sieger des Fifa 21 Online Aram-Masters: Ferhad Isler aus Ahlen

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Beschreibung

 

 

 


 

 


Beschreibung

 

 


Beschreibung

Die KrAS(se) Veranstaltung am 04.11.17 in Leimen & Heidelberg

Aramäer Ahlen fuhr am Wochenende unter der Leitung von David Teber & Benjamin Ünal zum Volleyballturnier nach Leimen.

Zwei Mannschaften erlebten ein wundervolles Turnier und einen ebensolchen Abend auf der Hago in Heidelberg. Aramäer Ahlen bedankt sich sehr bei den Veranstaltern, Organisatoren und allen Helfern!

Natürlich bedanken wir uns auch bei den zwei netten jungen Damen, die bei uns mitgespielt haben. Danke Christine & Gina. Ihr seid super!

Danke an die junge Arzthelferin und den jungen Mann, die sich um unseren Spieler gekümmert haben, der sich leider etwas am Fuß verletzt hat (ihm geht's schon besser)!!!

Es war eine krasse Veranstaltung    -    KrAS ihr seid krass 😉

Wir hoffen, dass ihr nächstes Jahr wieder ein Volleyballturnier veranstaltet, denn es hat uns allen einen Riesenspaß und Freude gemacht. Wir wünschen euch KrAS-Team für die Zukunft bei all euren Arbeiten, Organisationen und Veranstaltungen viel Erfolg und Kraft. Wir sagen vielen lieben Dank für alles und bis bald!

 

 


SC Germania Stromberg 2 - Aramäer Ahlen 2 5:4

26.10.2014

Bis zur Halbzeit sah alles gut aus. In der 12. Min. brachte Matthias Bali unsere Mannschaft mit 0:1 in Führung.... nur 10 Min. später machte Michael Kiebs das 0:2 und in der 27. Min. erhöhte M. Bali auf 0:3!! In der 30. (Strafstoß) und in der 43. Min. verkürzt Stromberg auf 2:3!!!

43. Min. Auswechslung: Saner Celik für Dominik Gollnisch Garcia.

Nach der Pause ging es hin und her....

51. Min. Auswechslung: Tunay Teper für Matthias Sasmaz.

In der 62. Min. gleicht Stromberg zum 3:3 aus!

86. Min. Auswechslung: Simon Tezel für Adem Erden.

Das ist jetzt ein offener Schlagabtausch. In der 87. Min. müssen wir leider das 4:3 hinnehmen! In der 90.+1 erhält Erkan Turp die rote Karte (Notbremse). Nur 2 Min. später kriegen wir per Freistoß das 5:3!! In der 90.+5 erhält Marian Kukla die nächste rote Karte (grobes Foul)! Direkt danach verkürzt Saner Celik per Strafstoß auf 5:4! Leider ist das auch das Endergebnis.