Sie sind hier:   - SV Neubeckum 3 - Aramäer Ahlen 2 0:2

Herzlich willkommen bei der ASG Aramäer Ahlen!

 

Zuletzt gespielt:

Sonntag, 04.10.2020

Aramäer Ahlen - Rot Weiß Vellern   2 : 1


Nächstes Spiel:

          -

 

Information

Mit freundlicher Unterstützung: Unser Apotheker des Vertrauens Magdi Adib: 

 

Zeitungsartikel der Glocke

Neues-Aram-Masters-an-der-Spielkonsole-207c6060-5fad-49d2-98b3-f04944ebb9ad-ds


Der Sieger des Fifa 21 Online Aram-Masters: Ferhad Isler aus Ahlen

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Beschreibung

 

 

 


 

 


Beschreibung

 

 


Beschreibung

Die KrAS(se) Veranstaltung am 04.11.17 in Leimen & Heidelberg

Aramäer Ahlen fuhr am Wochenende unter der Leitung von David Teber & Benjamin Ünal zum Volleyballturnier nach Leimen.

Zwei Mannschaften erlebten ein wundervolles Turnier und einen ebensolchen Abend auf der Hago in Heidelberg. Aramäer Ahlen bedankt sich sehr bei den Veranstaltern, Organisatoren und allen Helfern!

Natürlich bedanken wir uns auch bei den zwei netten jungen Damen, die bei uns mitgespielt haben. Danke Christine & Gina. Ihr seid super!

Danke an die junge Arzthelferin und den jungen Mann, die sich um unseren Spieler gekümmert haben, der sich leider etwas am Fuß verletzt hat (ihm geht's schon besser)!!!

Es war eine krasse Veranstaltung    -    KrAS ihr seid krass 😉

Wir hoffen, dass ihr nächstes Jahr wieder ein Volleyballturnier veranstaltet, denn es hat uns allen einen Riesenspaß und Freude gemacht. Wir wünschen euch KrAS-Team für die Zukunft bei all euren Arbeiten, Organisationen und Veranstaltungen viel Erfolg und Kraft. Wir sagen vielen lieben Dank für alles und bis bald!

 

 


SV Neubeckum 3 - Aramäer Ahlen 2 0:2

30.11.2014

Unsere Mannschaft hat von Beginn an die Zweikämpfe sehr gut angenommen und dem Gegner keine Entfaltungsmöglichkeiten gegeben. Auch die Abwehr ließ kaum Torszenen zu. Wegen seiner Leistung besonders hervorzuheben ist hierbei Adem Erden. Mit dem 0:1 in der 12. Min. - einem wunderschönen Treffer von Dennis Jeball - hat sich Gegner endgültig von der Partie abgemeldet. Danach war fast nur noch unsere Mannschaft im Ballbesitz.

Die zweite Halbzeit begann, wie die erste endete. Aber anstatt einen Gang zurückzuschalten wollte unsere Zweite den Sack zumachen. Trotz zahlreicher Chancen fiel das 0:2 allerdings erst in der 73. Min. Wieder war es Dennis Jeball, der das ganze Spiel über Dreh- und Angelpunkt war.

Da sich die komplette Mannschaft richtig reingekniet hat, war Trainer Zeki Karagün letztlich mit allen Akteuren durchweg zufrieden.

Auswechslungen:

33. Min. Daniel Sari für Michele Heitkötter

72. Min. Serkan Mirzac für Habib Sasmaz

87. Min. Marian Kukla für Jan-Philipp Kannchen